Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Spaenle
Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle, CSU, zensiert Schulbuch
Bayerische Schüler werden bevormundet: freie Diskussion unerwünscht – Spaenle LinksSpaenle Literatur
Das bayerische Kultusministerium unter Ludwig Spaenle, CSU, forderte die Streichung einer anti-fundamentalistischen Passage im Englischbuch Context 21 des Cornelsen-Verlags bevor es für den Unterricht an bayerischen Schulen zugelassen wird. Es geht um das Kapitel „Dreaming of »Gods Own Country«“, im Artikel „Fundamentalism in America“ der amerikanischen Autorin Susan Jacoby über Fundamentalismus. Sie stellt darin fest, dass „ein unbestreitbarer, starker Zusammenhang zwischen religiösem Fundamentalismus und einer fehlenden Bildung“ bestehe. Der Kreationismus habe „die öffentliche Bildung in vielen Regionen des Landes nachhaltig beeinflusst“. Er sei ein wichtiger Grund dafür, dass amerikanische Gymnasiasten weniger über die Wissenschaft wissen, als Gleichaltrige in Europa und Asien.
"Schulbuch: Cornelsen muss anti-evangelikale Passagen streichen", Boersenblatt.net, 28.6.2010
Dass religiöser  Fundamentalismus die Wiege des Terrorismus ist  und der Kreationismus im wissenschaftsorientierten Unterricht nichts zu suchen hat, soll der bayerische Schüler – nach Auffassung des bayerischen Kultusministeriums weder lesen noch diskutieren.
Der Cornelsen Verlag gab klein bei. Aus der Stellungnahme zum Streit um Context 21:
„Wir halten diesen Beitrag für unproblematisch und gut geeignet die kritische Auseinandersetzung von Oberschülern mit dem Thema Religion in den USA zu fördern. Wenn aber das bayerische Kultusministerium das anders sieht und inhaltlich beanstandet, sind wir gerne bereit hier einen geeigneten Ersatz zu liefern.“
"Umstrittene Passagen sollen geändert werden", Boersenblatt.net, 30.6.2010
Links
SpaenleCornelsen muss anti-evangelikale Passagen streichen, boersenblatt.net 28.6.2010
SpaenleProf. Dr. theol. Dr. phil. Thomas Schirrmacher, mit Stellungnahme vom 4.3.2010
SpaenleExcerpts from Susan Jacoby: The Age of American Unreason
ContextMichiko Kakutani: „Why Knowledge and Logic Are Political Dirty Words“, New York Times, 11.3.2008
SpaenleTheodor Ickler: „Zensur. Bayern legt sich für Fundamentalisten ins Zeug“, 1.7.2010
Spaenle Evolution – Anthropisches Prinzip – Intelligent Design – Kreationismus
Spaenle Geschichte des Kreationismus in den USA
Spaenle Literatur zu Terror, Religion und Geheimbünden
Spaenle Wider religiösen Fanatismus, Radikalismus und Fundamentalismus
Spaenle Zensur in Bayern
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Context SpaenleHellmut Schwarz, Mervyn Whittaker, Hg.: Context 21 - Bayern: Schülerbuch mit CD-ROM. Berlin: Cornelsen, 2010. 364 SeitenZensurVorsicht: zensiert! Context
Hellmut Schwarz, Mervyn Whittaker, Hg.: Context 21 - Baden-Württemberg: Schülerbuch. Berlin: Cornelsen, 2010. 338 Seiten Spaenle
Context SpaenleHellmut Schwarz, Mervyn Whittaker, Hg.: Context 21 - Nord (Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein): Schülerbuch mit DVD-ROM. Berlin: Cornelsen, 2010. 360 Seiten Context
Hellmut Schwarz, Mervyn Whittaker, Hg.: Context 21 - Nordrhein-Westfalen: Schülerbuch mit DVD-ROM. Berlin: Cornelsen, 2010. 360 Seiten Spaenle
Jacoby Spaenle Susan Jacoby: The Age of American Unreason. Vintage, 2009. Taschenbuch, 384 Seiten
Spaenle Anfang

Spaenle
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 18.7.2010